Literatur am Abend: Montag, 15. Januar, 20 Uhr
Mirko Bonné - Lichter als der Tag

hamburger shortlist: Literatur am Abend


Die hamburger shortlist ist unser Forum für gute zeitgenössische Literatur. Jeden Monat treffen wir uns im Literaturhaus in Hamburg, diskutieren über Belletristik, besprechen und bewerten ausgewählte Werke und freuen uns über neue Entdeckungen.


zu den aktuellen Terminen



Das war 2017:

16. Januar: Joost Zwagerman - Duell (sb)
6. Februar: Elif Shafak - Geruch des Paradieses (ut)
6. März: Cynthia D'Aprix Sweeney - Das Nest (bk)
3. April: Juan Gómez Bárcena - Der Himmel über Lima (ke)
8. Mai: Ian McEwan - Nussschale (bt/bo)
12. Juni: Nathan Hill - Geister (aw)
10. Juli: Dorit Rabinyan - Wir sehen uns am Meer (sp)
31. Juli: Julian Barnes - Der Lärm der Zeit
11. September: Franzobel - Das Floß der Medusa (mm)
9. Oktober: Anthony McCarten - Licht (bk)
13. November: Lauren Groff - Licht und Zorn
4. Dezember: Karine Tuil - Die Zeit der Ruhelosen


Das war 2016:

18. Januar: Maylis de Kerangal - Die Lebenden reparieren (ut)
22. Februar: Monique Schwitter - Eins im Andern (sp)
14. März: Steven Galloway - Der Illusionist (aw)
11. April: Yiyun Li - Schöner als die Einsamkeit (ke)
2. Mai: Andreas Kollender - Kolbe (bo)
6. Juni: Lily King - Euphoria (jm)+ Sommer-Buchwahl)
4. Juli: Jane Gardam - Ein untadeliger Mann (bk oder jm)
1. August: Sascha Reh - Gegen die Zeit (ke)
12. September: Dietmar Dath - Leider bin ich tot (bo)
10. Oktober: Benedict Wells - Vom Ende der Einsamkeit (a)
7. November: Elena Ferrante - Meine geniale Freundin (ut)
5. Dezember: Han Kang - Die Vegetarierin (aw)


Das war 2015:
19. Januar: Jhumpa Lahiri - Das Tiefland
23. Februar: Patrick Modiano - Gräser der Nacht
23. März: Hillary Mantel - Die Ermordung Margaret Thatchers
20. April: Carl Nixon - Settlers Creek
18. Mai: David Peace - GB84
15. Juni: David Gilbert - Was aus uns wird
13. Juli: Amos Oz - Judas (aw)
17. August: Ludwig Winder - Der Thronfolger (ke)
14. September: Edouard Louis - Das Ende von Eddy (db)
12. Oktober: Harper Lee - Gehe hin, stelle einen Wächter (bk)
9. November: Nadifa Mohamed - Black Mamba Boy (ba/ut)
7. Dezember: Julian Barnes - Lebensstufen (sb)


Das war 2014:
13. Januar: Daniel Galera - Flut
17. Februar: Jens Steiner - Carambole
17. März: Leon de Winter - Ein gutes Herz
5. Mai: Uwe Timm - Vogelweide
26. Mai: Terezia Mora - Das Ungeheuer
23. Juni: Elizabeth Strout - Das Leben natürlich
14. Juli: Emmanuel Carrère - Alles ist Wahr
18. August: Haruki Murakami - Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
15. September: Michael Chabon - Telegraph Avenue
13. Oktober: Chimamanda Ngozi Adichie - Americanah
10. November: Margriet de Moor - Melodie d'Amour
8. Dezember: Yasmina Reza - Glücklich die Glücklichen


Das war 2013:
  • 21. Januar: Vea Kaiser - Blasmusikpop
  • 18. Februar: Lilly Bret - Lola Bensky
  • 18. März: Ursula Krechel - Landgericht
  • 22. April: Clemens C. Setz - Indigo
  • 27. Mai: Stephan Thome - Fliehkräfte
  • 24. Juni: Richard Ford - Kanada
  • 22. Juli: Jenny Erpenbeck - Aller Tage Abend
  • 19. August: Juli Zeh - Nullzeit
  • 16. September: Deborah Levy - Heim schwimmen
  • 14. Oktober: Talye Selasi - Diese Dinge geschehen nicht einfach so
  • 11. November: Ned Beauman - Egon Loesers erstaunlicher Mechanismus ...
  • 9. Dezember: Daniel Kehlmann - F

Das war 2012:
  • 16. Januar: Mario Vargas Llosa - Der Traum des Kelten
  • 20. Februar: Edmund des Waal - Der Hase mit den Bernsteinaugen
  • 16. März: Aravind Adiga –Letzter Mann im Turm
  • 23. April: Judith Schalansky – Der Hals der Giraffe
  • 21. Mai: Eugen Ruge – In Zeiten des abnehmenden Lichtes
  • 18. Juni: Olga Grjasnowa - Der Russe ist einer, der Birken liebt
  • 16. Juli: Annette Pehnt - Chronik der Nähe
  • 13. August: Anna Katharina Hahn – Am schwarzen Berg
  • 10. September: Thomas von Steinaecker - Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing, zu träumen
  • 8. Oktober: Toine Heijmans – Irrfahrt
  • 12. November: German Kratochwil - Scherbengericht
  • 3. Dezember: Veronique Olmi - In diesem Sommer

Das war 2011:
  • 17. Januar: „Solar“ von Ian McEwan
  • 14. Februar: „Freiheit“ von Jonathan Franzen
  • 14. März: „Tauben fliegen auf“ von Melinda Nadj Abonji
  • 11. April: „Léon und Louise“ von Axel Capus
  • 16. Mai: „Sommer ohne Männer“ von Siri Hustvedt
  • 27. Juni: „Chronic City“ von Jonathan Lethem
  • 25. Juli: „Der Leuchtturm“ von Jean-Pierre Abraham
  • 22. August: „Karte und Gebiete“ von Michel Houellebecq
  • 19. September: „Die hellen Tage“ von Zsuzsa Bank
  • 17. Oktober: „Anatomie eines Augenblicks“ von Javier Cercas
  • 11. November: "Die Party bei den Jacks" von Thomas Wolfe

Das war 2010:
  • 18. 10. - Marie N'Diaye - "Drei starke Frauen"
  • 27. 09. - Hans-Ulrich Treichel - "Grunewaldsee"
  • 23. 08. - Paul Torday - "Charlie Summers"
  • 12. 07. - Richard Price - "Cash"
  • 14. 06. - Column McCann - "Die große Welt"
  • 10. 05. - Stefan Thome - "Grenzgang" (Shortlist Dt. Buchpreis)
  • 12. 04. - Leon de Winter - "Das Recht auf Rückkehr"
  • 08. 03. - Johann Theorin - "Nebelsturm" (Schwed. Krimipreis 2008)
  • 15. 02. - Kathrin Schmidt - "Du stirbst nicht"
  • 08. 01. - Herta Müller - "Atemschaukel"


Noch Fragen? Hier finden Sie mehr über uns
Buch-Empfehlungen der hamburger shortlist
Gemeinsam gelesen und bewertet - die Buch-Kritiken der hamburger shortlist